Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage (MLD) nach Prof. Dirk Berens v. Rautenfeld

Die MLD ist eine sanfte Massagetechnik, über die das noch funktionstüchtige Lymphsystem angeregt wird, vermehrt Flüssigkeit und Schadstoffe abzutransportieren, der Körper dazu angeregt wird, bei geschädigtem Lymphsystem neue Gefäße zu bilden sowie bei massiven Ödemen die Lymphe vom erkrankten Bereich in den Bereich des funktionierenden Lymphsystems verschoben wird.

Indikationen für eine manuelle Lymphdrainage sind:

  • angelaufenen Beine
  • chronische Phlegmonen / Elephantiasis
  • Sehnenerkrankungen / Gallen
  • Kreuzverschlag
  • Ödembildung nach Operationen, Verletzungen, Trauma